Child pages
  • Nachrichten Politik
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Die Welt
Politik - WELT
Politik - Aktuelle Nachrichten von WELT
„Jüdische Eltern fragen sich, ob ihre Kinder in der Schule sicher sind“
In den vergangenen Monaten gab es mehrere antisemitische Vorfälle an Schulen. Die Psychologin Marina Chernivsky spricht über Judenhass unter Jugendlichen und erklärt, warum „importierter Antisemitismus“ eine irreführende Annahme ist.
Besonders für die Briten ist die EU-Mitgliedschaft ein Top-Deal
Pro Tag kostet die EU-Mitgliedschaft jeden Bürger weniger als eine Tasse Cappuccino. Jean-Claude Juncker zieht den Vergleich gern. Aber stimmt diese Behauptung denn auch? Eine genaue Überprüfung zeigt Erstaunliches.
Proteste in Bolivien eskalieren erneut
Boliviens Präsident Evo Morales will das Strafgesetz verschärfen. Seit Wochen gibt es deshalb Proteste im Land. Immer wieder kommt es dabei auch zu Ausschreitungen - so wie zuletzt in Cochabamba.
Kevin Kühnert ist Mr. NoGroKo
Bis vor wenigen Wochen war der Name Kevin Kühnert nur politischen Beobachtern ein Begriff. Der Juso-Vorsitzende macht sich aber mehr und mehr einen Namen und könnte für Merkel, Seehofer und Schulz zur Gefahr werden.
Gabriele Neff will für die FDP gegen Söder antreten
Bayerns Liberale suchen per Urwahl ihren Spitzenkandidaten für die Landtagswahl. Neben dem Ex-Parteichef Albert Duin und Ex-Geschäftsführer Martin Hagen bewirbt sich nun die auch die Münchner Stadträtin Gabriele Neff.
Ex-SS-Mann Oskar Gröning, 96, muss in Haft
Der wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen verurteilte frühere SS-Mann Oskar Gröning ist mit seinem Gnadengesuch gescheitert. Das teilte die Staatsanwaltschaft Lüneburg am Mittwoch mit.
„Zigarette anzünden. Durchatmen“
Deniz Yücel ist zum Symbol der deutsch-türkischen Krise geworden. Im dpa-Interview erzählt der WELT-Journalist, auf welche Art er auf keinen Fall freikommen möchte – und was er nach der Entlassung aus dem Gefängnis als Erstes machen will.
17-jähriger Schläger lebt in Regensburger Jugendwohngruppe
Eine ungewöhnliche Häufung von Angriffen auf Polizisten gab es am Wochenende in Regensburg. Einer der Gewaltäter war ein unbegleiteter Flüchtling, für den seit Monaten bereits eine Abschiebung vorgesehen war.
Brok hält Österreichs Regierung für „gewöhnungsbedürftig“
Vor dem Besuch von Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz kritisiert der EU-Abgeordnete Elmar Brok dessen neue Regierung. Dass in Europa der Rechtspopulismus erstarke, empfindet er als „keine gute Entwicklung“.
Die seltsame Liebe der Briten zu Nigel Farage
Der frühere Ukip-Chef Nigel Farage ist zurück. Er kann noch so viele Unwahrheiten verbreiten – dennoch ist die Zuneigung auf der Insel für ihn ungebrochen. Unsere britische Autorin fragt sich: Warum eigentlich?
Trump verleiht "Fake News Awards"
US-Präsident Donald Trump will die korruptesten und unehrlichsten Medien mit einem Preis ehren. Wie genau die "Fake News Awards" aussehen sollen, ist noch unklar. Wer gewinnt und wer verliert, ist absehbar.
Wie viel Polizei darf es denn sein in Connewitz?
Die linke Szene von Leipzig-Connewitz agitiert seit Jahren gegen die Polizei. Nun verlangt ausgerechnet eine Linke-Politikerin nach einem Einsatz gegen rechte Hooligans. Die Ordnungshüter reagieren reserviert.
Bannon muss zur Russland-Affäre aussagen
Der ehemalige Chefstratege von Donald Trump, Steve Bannon, muss zur Russland-Affäre aussagen. Der Sonderermittler Robert Mueller hat den einstigen Berater des US-Präsident vorgeladen.
"Trump muss abspecken"
US-Präsident Trump ist gesund und in guter geistiger Verfassung. Das hat sein Leibarzt bestätigt. Es gebe keine Anzeichen für kognitive Probleme. Allerdings soll er abnehmen. Steffen Schwarzkopf berichtet aus Washington.
Martin Schulz will die Mitglieder überzeugen
SPD-Chef Schulz ist zuversichtlich, dass die Sozialdemokraten auf ihrem Sonderparteitag für Koalitionsverhandlungen mit der Union stimmen werden. Der Landesvorstand der Hamburger SPD hat sich mittlerweile dafür ausgesprochen.
AfD-Mitglied Gedeon darf „Holocaust-Leugner“ genannt werden
Der wegen Antisemitismus auch parteiintern kritisierte AfD-Politiker Wolfgang Gedeon hat einen Gerichtsprozess gegen den Präsidenten des Zentralrats der Juden verloren. Es ging darum, ob der Politiker den Völkermord an den Juden leugnet.
Fünf Journalisten in der Türkei zu 18 Monaten Haft verurteilt
Weil sie an einer Solidaritätskampagne für eine verbotene prokurdische Zeitung teilgenommen haben, sind fünf türkische Journalisten verurteilt worden. Sie sollen jeweils 18 Monate ins Gefängnis.
US-Regierung friert Millionenhilfen für Palästinenser ein
Über Twitter hatte Trump bereits mehr Respekt von palästinensischen Flüchtlingen gefordert. Nun hält die USA die Mittel für die zuständige UN-Organisation zurück. Die UN ist „sehr besorgt“. 
Deutsch-türkische Annäherung im Kampf gegen den Terror
„Notwendigkeit einer engen Zusammenarbeit“: Im Kampf gegen islamistische Terroristen wollen Regierungsvertreter in Berlin die deutsch-türkischen Konsultationen wieder aufnehmen – das erste solche Treffen seit fast einem Jahr.
„Mit falschem Spin aus den Sondierungen durchgestochen“
Die Aufgabe des Klimaziels für 2020 ist doch eine Niederlage für die Umweltministerin? Von wegen, meint Barbara Hendricks – und warnt ihre SPD vor „Ablehnungsreflexen“ gegen die große Koalition.
CSU fordert Asylzentren für Flüchtlinge ohne Pass
Festgehalten in Asylzentren, gekürzte Sozialleistungen: So sehen die Pläne der CSU für Zuwanderer ohne Ausweis aus. Auch bei der Alterskontrolle will sich die Partei mit einer härten Gangart profilieren.
Trump schrammt haarscharf an der Fettleibigkeit vorbei
Laut dem Leibarzt des US-Präsidenten muss man sich keine Sorgen um Donald Trump machen: „Alle Daten weisen darauf hin, dass der Präsident gesund ist.“ Ronny Jackson verrät Trumps Gewicht, Blutdruck und seinen Cholesterinwert.
Wieder gemeinsam gegen Terror und illegale Einwanderung
Die Türkei und Deutschland wollen wieder enger zusammenarbeiten. Das betrifft zum einen das Flüchtlingsproblem, zum anderen sind sich beide Länder einig, dass der Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat fortgesetzt werden muss.
Wunderknabe oder politischer Scharfmacher?
Kanzlerin Angela Merkel trifft ihren neuen österreichischen Amtskollegen Sebastian Kurz zu politischen Gesprächen in Berlin. Österreich fährt in der Asylfrage einen deutlich härteren Kurs als Deutschland.
Russland-Sonderermittler lädt Trumps Ex-Berater Bannon vor
In Russland-Affäre wächst der Druck auf das Trump-Lager. Trumps Ex-Chefberater wurde vom US-Geheimdienstausschusses befragt - und verweigert die Aussage. Außerdem soll Bannon wohl vor der Grand Jury aussagen.
Zuwanderer führen „zu einem doppelten Entlastungseffekt“
Jung und meist männlich: Zuwanderer, die nach Deutschland kommen, kosten die Krankenkassen weniger. Dort zeigt man sich erstaunt ob der Entwicklung. Dass Flüchtlinge günstiger sind, liegt nicht nur an deren Alter.
„Viel zu hoch“
Für den Bundesinnenminister ist die Flüchtlingskrise nicht vorbei. Trotz zurückgehender Zahlen gebe es noch viel Arbeit, findet de Maizière. 2017 konnte die Bundesregierung ein entscheidendes Problem nicht lösen.
Kultusminister fordert Schüleraustausch zwischen West und Ost
Schüler aus Rheinberg in NRW fahren regelmäßig nach Sachsen und umgekehrt. Der neue Chef der Kultusminister-Konferenz, Helmut Holter, hält das für eine gute Sache und fordert ein bundesweites Austauschprogramm.
SPD-Chef nimmt sich 25 Minuten Zeit, um Fragen von Nutzern zu beantworten
Martin Schulz stellt sich auf Facebook den Fragen von Nutzern zur GroKo. Der SPD-Chef nimmt sich eine knappe halbe Stunde Zeit. Gerade einmal rund 500 Leute schauen zum Start zu, am Ende werden es 1000 sein.
Reparationen? Für Polens neuen Außenminister kein Thema
Polens frisch ernannter Chefdiplomat Czaputowicz hat eine schwere Mission in Berlin – er soll das gestörte Verhältnis zu Deutschland verbessern. Also macht er einiges ganz anders als sein Vorgänger.
  • No labels